|

---

DAS LETZTE LIED AUF EINER HOCHZEIT - "PARTYCLOSING" RICHTIG UMGESETZT

... ein oft unterschätztes und wenig beachtetes Thema auf Hochzeiten dem ich mich in meinem neuen Blogbeitrag widmen möchte. Denn auch der letzte Track ist mindestens genau so wichtig wie euer Eröffnungstanz.

Wirklich?

JA, definitiv!

Wenn man uns von Music-Sound-Concepts fragt, wie häufig wir in den vergangenen Jahren von unseren Kunden und Hochzeitspaaren nach Ideen und Anregungen für das Lied zum Eröffnungstanz gefragt wurden, so ist die Antwort: Sehr häufig. Und die prozentuale Anzahl an Hochzeitspaaren, die sich zumindestens mehr als nur 2-3 Stunden mit der Songauswahl ihres Eröffnungstanzes beschäftigen, liegt "gefühlt" weit jenseits der 90%.

Wenn man allerdings die Anzahl an Hochzeitspaaren dagegen hält, die sich auch mit dem letzten Lied und der letzten Viertelstunde ihrer Party aktiv auseinander setzen oder sich hier bewußt für ein bestimmtes Lied entscheiden, so wird man kaum auf eine hohe Prozentzahl kommen. Vielen Brautpaaren, aber auch Partygästen ist nämlich gar nicht bewußt, wie wichtig dieser letzte Track und das gezielte und gesteuerte "Partyclosing" eigentlich ist.

Dies ist also eine Liebeserklärung an das unterschätzeste aller Lieder: nämlich das letzte Lied. Das könnte man ein bisschen mit dem letzten Tanz von Baby und Johnny in "Dirty Dancing" vergleichen - Alle Frauen wissen jetzt wa sich meine. Zwinker*

---

1. WARUM ÜBERHAUPT EIN GEZIELT AUSGEWÄHLTES LETZTES LIED?

Stellt euch vor ihr feiert und tanz auf einer Hochzeit ausgelassen und die Party ist so richtig gut. Die Zeit vergeht wie im Fluge und ihr stellt fest, das der Abend voranschreitet und mit der Zeit, wie auf jeder Party vereinzelt Gäste die Party verlassen. Die einen, weil sie noch weit zurück fahren müssen, die anderen, weil der Babysitter bei ihnen zu Hause nicht die ganze Nacht durchmachen wollte und wiederum andere, weil der Alkohol und die Müdigeit trotz der guten Musik langsam siegt. Es gibt also immer weniger potentielle Tänzer, mit denen ihr die Tanzfläche füllen könnt. Aber häufig ist eine gut gefüllte Tanzfläche auch ein wichtiger Faktor für eine gute Stimmung - neben der richtigen Musikauswahl des DJs.

Nun ist es schon 04:30 Uhr und es sind noch 14 Gäste da. Von diesen sind 3 vor der Tür und rauchen. 2 sind auf der Toilette und 5 sitzen an der Bar und trinken gemeinsam auf alte Zeiten. Ihr und die restlichen 2 verbliebenen Gäste steht auf der Tanzfläche und habt grundsätzlich noch Lust zu tanzen, aber irgendwie kommt selbst bei den besten Liedern nicht mehr ganz so die Stimmung auf, wie vor knapp 1-2 Stunden als noch ca. 40 Gäste anwesend waren. Und so plätschert der tolle Abend langsam aus und irgendwann sagt der Gastgeber / das Brautpaar: Wir fahren jetzt - wer bestellt ein Großraumtaxi....und die Party ist beendet.

STOP!

Drehen wir das Party-Zeitrad noch einmal zurück auf 03:00 Uhr. 40 Gäste stehen noch auf der Tanzfläche und springen zu Nirvanas "Smells like Teenspirit" auf der Tanzfläche hin und her. Ihr fühlt euch wieder wie frische 23 und die Party macht richtig Spaß. Doch der Freundeskreis aus den alten Studienzeiten in Frankfurt, der zusammen mit 2 Autos angereist ist, verabschiedet sich so langsam um gemeinsam den Rückweg anzutreten. 20 Minuten später sind es mit anderen Gästen, die die Party langsam verlassen haben, nur noch 23 Gäste.

Die Gastgeber des Abends, das Brautpaar, bemerken die sich langsam und Schritt für Schritt auflösende Partygesellschaft und beschließt, die Party mit einem gemeinsamen Knall zu beenden. Sie holen alle verbliebenen Gäste noch einmal auf die Tanzfläche und bitten alle, zu den letzten Liedern und am Ende zu einem ganz speziellen Lied noch einmal gemeinsam richtig zu tanzen. Beide haben dies vorher mit dem DJ abgestimmt und dieser haut noch einmal ein paar Klassiker heraus. Nun kommt DAS letzte Lied: Alle Gäste bilden einen Kreis und das Brautpaar steht eng umschlungen in der Mitte und tanzt langsam im Kreis. Ein emotionaler Moment und ein wunderbarer, gemeinsamer musikalischer Abschluss der Hochzeit und einer tollen Party.

---

2. DIE PARTYSTIMMUNG GEZIELT "HERUNTERFAHREN" - WAS STECKT HINTER DIESER IDEE?

Eine Party kann durch eine gezielte Abstimmung zwischen dem Brautpaar als Gastgeber, dem DJ als musikalischem Zeremonienmeister und den Gästen als Partycrowd auch einen Abschluss bekommen, an dem man gerne zurück denkt. Denn die letzten Momente einer Veranstaltung sind ja sonst häufig geprägt von Alkohol, Müdigkeit und einer oft nicht mehr ganz so gut gefüllten Tanzfläche.

Letzte Momente von Erlebnissen bleiben Menschen häufig lange im Gedächtnis - einfach weil es die letzten sind die das Gehirn abspeichert. Und ein musikalisch-emotionaler Abschluss ist dann das, was euch mit einem Lächeln im Gesicht in den wohlverdienten Schlaf schickt.

Unser Erfahrung nach enden 3/4 aller Hochzeiten gegen 03:00 oder 03:30 Uhr. Hier haben das Brautpaar und seine Gäste dann durch die Trauung am Nachmittag, den Sektempfang, das Dinner und die anschließende Party schon häufig 10 bis 11 Stunden in den Beinen, viel leckeres Essen im Bauch und auch ein wenig Alkohol im Blut ;-)

Es gibt natürlich auch die Ausnahme von der Regel, also Hochzeitspartys die bis 05:00 oder 06.00 Uhr, manchmal sogar bis 07:00 Uhr gehen. Dies ist dann meistens darin begründet, das die Hochzeitsgesellschaft erst zum Dinner um 20.00 Uhr zusammen gekommen ist, die Gästeanzahl war von vorne herein recht umfangreich oder ihr habt einen Freundeskreis, mit dem ihr noch immer regelmäßig Feiern geht. Dann ist die Warscheinlichkeit recht hoch, das zu fortgeschrittener Stunde noch genügend Gäste anwesend sind, mit denen ein guter DJ arbeiten kann.

----

Daher meine Tipps:


-Setzt euch vor eurer Hochzeit ein grobes Zeitlimit bis zu dem ihr Feiern wollt (dieses soll nur als Orientierung dienen)

- Plant hierbei eine "realistische" Zeit ein - Eine Party wirkt für eure Gäste in der Nachbetrachtung nicht unbedingt besser, wenn Sie bis morgends um 07:00 Uhr lief, aber ab 04.00 Uhr nur noch vereinzelte Gäste anwesend waren.

- Beachtet hierbei eure Gästeanzahl, denn mit 150 Gästen geht eine Party häufig länger als mit 40 Gästen.

- Sprecht mit eurer Location ab, ob ihr die Party am Abend spontan verlängern könnt oder ob es eine feste Schließungszeit eurer Location gibt.

-Wenn es eine feste Schließungszeit gibt, die vor 02:00 Uhr liegt: Sucht Euch eine andere Location ;-)

- Seid während der Party (vorallem zu fortgeschrittener Zeit) im Gespräch mit dem DJ und holt euch auch seine Meinung ein wie er die Stimmungslage einschätzt.

- Habt den Mut eine Party ab einer gewissen Anzahl an Personen in Absprache mit dem DJ gezielt zumindestens musikalisch zu beenden - dies dann aber mit einer gemeinsamen Tanzrunde und einem tollen letzten Track.


---

4. BEISPIELE FÜR LETZTE LIEDER

Anbei findet ihr unsere Top 5 Tracks für den letzten Song des Abends,wie unsere DJs sie häufig auf Veranstaltungen spielen. Auch hierbei ist es wie überall: Geschmäcker sind unterschiedlich. Wenn ihr eine andere Idee für das letzte Lied des Abend habt: Besprecht sie mit eurem DJ - denn es ist schließlich euer Abend.

1. Spielt euren Hochzeitstanz noch einmal und tanzt dazu mit allen Gästen

2. Don`t Stop Believin - Journey

Hier geht`s direkt zum Youtube Video von Journey

3. My Way - Frank Sinatra (in der Robbie Wiliams "Live at the Royal Albert Hall" Version)

Hier geht`s direkt zum Youtube Video von Robbie Williams

4. Sky full of Stars - Coldplay

Hier geht`s direkt zum Youtube Video von Coldplay

5 One more Time - Daft Punk

Hier geht`s direkt zum Youtube Video von Daft Punk

Und ganz wichtig: lasst euch nicht einreden "Wer hat an der Uhr gedreht" - aus der Zeichentrickserie "Der Pinke Panther" sei ein geeignetes letztes Lied!

Ich hoffe, ich konnte euch mit den Tipps und Erfahrungen aus erster Hand einige Anregungen und Hilfestellungen für eure Hochzeit und die anschließende Party geben.

Liebste Grüße aus Wuppertal,

Eure Mareike